Über mich

Mein Name ist Christian Dangel

Ich komme aus dem wunderschönen Bissingen an der Teck, am Fuße der Schwäbischen Alb.
Meine Begeisterung für die Fotografie entdeckte ich schon mit 12 Jahren, damals noch mit einer alten analogen Kamera mit Filmkassette. Auch wenn die Technik noch ohne digitale Unterstützung auskommen musste, konnte man mit der analogen Kamera sehr schöne Fotos machen.
Zur Konfirmation bekam ich meine erste „High-Tech-Kamera“, eine Ricoh.
Damit ging ich zum ersten Mal öfter auf Motivsuche und fand auch richtig Spaß an dem „neuen“ Hobby.
Im Laufe der Jahre konnte ich mein Wissen rund um die Fotografie ständig erweitern.
So war es nicht weiter verwunderlich, dass eine bessere Kamera notwendig wurde.
Dies sollte gleich eine Spiegelreflexkamera vom Typ Nikon F65 sein. Als Belohnung konnte ich diese tolle Kamera gleich in meinem Urlaub in Kanada und Alaska ausprobieren.

Natürlich kann sich jeder vorstellen, wie viel Spaß man mit so einer Kamera in so einem tollen Land hat. Ich war Feuer und Flamme und wollte gar nicht mehr aufhören.
Diese Kamera war lange Zeit mein Wegbegleiter und ich konnte mein Hobby weiter leidenschaftlich ausüben.
Doch der Zahn der Zeit nagte an der Technik und irgendwann musste ich mich mit dem Thema digitale Fotografie beschäftigen. Am Anfang wollte ich dies nicht so recht, da ich damals der Ansicht war, die analoge Technik mache die besseren Fotos.

Dieses „Vorurteil“ hielt sich nicht lange und ich legte mir eine kleine Canon Ixus 90 zu. Praktisch, handlich und mit guter Technik war die Tür zur digitalen Fotografie weit aufgestoßen.
Nahezu überall hin konnte man diese Kamera mitnehmen und brachte tolle Bilder nach Hause.

Wie die meisten Fotografen sicher bestätigen können, ist man nach einer gewissen Zeit mit dem was man hat nicht mehr zufrieden. Ich wollte das nächste Level erklimmen.

Nach umfangreichen Recherchen entschied ich mich für eine Panasonic Lumix FZ 72.
Ein wahrer Glücksgriff. Brillante Technik, gepaart mit zahlreichen Programmen und einer idealen Handhabe brachten Bilder hervor, wie ich sie zuvor noch nie erlebt hatte.

Nun war der Bann endgültig gebrochen und ich nahm diese Kamera nahezu täglich mit. Ich wollte keinen Moment mehr verpassen.
Zu meiner Begeisterung für die Fotografie kommt mein großes Interesse für Reisen.
Egal ob Europa, Amerika, Asien, die Karibik oder Tagesreisen z.B. in das Stahlwerk nach Völklingen, es gab kein Halten mehr.
Mit mittlerweile über 30 besuchten Ländern kann ich auf eine bewegte Zeit zurückblicken.

Seit Mitte 2017 besitze ich nun mit der G70 und der G81 Kameras der spiegellosen Panasonic Lumix Serie.
Mehrere Objektive ermöglichen es mir, auf die unterschiedlichsten Situationen zu reagieren.

Positive Reaktionen aus meinem Umfeld ermutigten mich schließlich, meine Bilder nicht ausschließlich auf Facebook und Instagram, sondern auch auf einer eigenen Homepage zu zeigen.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!